Freitag, 8. Juli 2016

[Peros Hassliste] Juli 2016

1. Mich verarschen wollen
Da ich ein kluger Kopf bin, komme ich wirklich meistens hinter Lügen. Und ich lasse mich nicht verarschen. Wer es versucht, zieht meist den Kürzeren. Man muss früher aufstehen, um mich hinters Licht zu führen und ich hasse es, wenn man denkt, ich falle darauf rein.

2. Selbstverliebte Fußballer
Deutschland ist draußen und das hasse ich schon allein. Aber dann gibt es zwei Fußballer, die ich besonders hasse. Zum einen ist da der französische Spieler Griezmann wegen seines dämlichen Freundentanzes. Jedes Mal, wenn er ihn ausgeführt hat, hätte ich in den Fernseher springen können. Zum anderen ist da Ronaldo, der sich selbst wohl so schön findet, dass er am liebsten sich selbst heiraten würde. Also wer auch immer die EM gewinnt - ich bin raus. Es wird sich zwischen Pest und Cholera entscheiden.

3. Jugendsünden nicht verzeihen
Ich bekomme es immer wieder mit - egal ob privat oder im Internet - dass junge Menschen (meist noch nicht mal volljährig) Fehler begehen. Ein Beispiel hierfür ist der junge YouTube-Booktuber und Autor Nico Abrell, der ein paar Stellen seiner Bücher aus anderen Büchern abgeschrieben hat. Seit das herausgekommen ist, herrscht eine Hexenjagd. Es wird von erwachsenen Menschen (meist mehr als doppelt so alt wie er) verurteilt und bis aufs Böseste beleidigt. Ich persönlich finde auch nicht gut, was er gemacht hat, aber er ist noch so jung - 15 oder 16 Jahre alt, glaube ich. Er hat einen Fehler gemacht und dafür wird er sicherlich genug bestraft sein. Aber ihn jetzt so fertig zu machen, finde ich nicht in Ordnung. Hakt das als Jugendsünde ab und gut ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen