Samstag, 2. Juli 2016

[Comic] Buffy 10.1 - Neue Regeln von Joss Whedon

Inhalt: Alles ist plötzlich anders. Vampire können verschiedene Gestalten annehmen und ein Junge kann ein Jäger sein. Was ist das los? Werden die Regeln des Universums neu geschrieben?

Meine Meinung: Dieser Band ist der Auftakt der zehnten Staffel der Buffy-Reihe. Hier wird es ziemlich interessant, weil sich alles verändert und nichts mehr so ist, wie es einmal war und wie man es als Buffy-Fan gewohnt ist. Wieder haben sich die Macher neue Ideen einfallen lassen, was ich ganz gut finde. Alte Bekannte aus der Serie tauchen wieder auf, was ich auch toll finde. Nur eine Sache stört mich - und das ist im Allgemeinen bei mir so: Wenn tote Charaktere auf mysteriöse Weise plötzlich wieder da sind. Und hier ist es (leider) wieder soweit. Ich würde mir wünschen, dass verstorbene Figuren auch tot bleiben, sonst ist der Tod überhaupt nicht beängstigend mehr. Besonders schlimm ist es, wenn die Wiederkehr nicht richtig erklärt wird und man hierfür andere Comicreihen lesen muss. Dieser Band zwingt mich quasi dazu, auch die anderen Comicreihen wie "Angel" oder "Spike" zu verfolgen, was ich auch gerne tun würde, wenn die einzelnen Bände nicht so teuer wären. Insgesamt ist es aber ein spannender und interessanter Band und ich freue mich auf die weiteren Geschichten dieser Staffel.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Broschiert: 136 Seiten 
Verlag: Panini (18. Mai 2015) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3957982111 
ISBN-13: 978-3957982117

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen