Donnerstag, 23. Juni 2016

[Film] X-Men

Inhalt: Die Mutanten gehören zu einer unterdrückten Minderheit. Magneto will das ändern und dazu will er die junge Mutantin Rogue benutzen. Doch sie ist seit neuestem Schülerin bei Professor X, der das mit Hilfe seiner X-Men verhindern will.

Meine Meinung: Dies ist der erste X-Men-Film, der mich damals in seinen Bann zog. Im Vergleich zu den heutigen Möglichkeiten, wirkt er vielleicht ein bisschen schwach, aber für damalige Verhältnisse war er einfach klasse. Mir hätten es zwar damals viel mehr Kämpfe sein können, sodass die Kräfte der Mutanten besser zur Geltung gekommen wären, aber von der Handlung her ist das nicht nur ein oberflächlicher Hollywood-Streifen. Dieser Film hat Sinn und Verstand und lässt sich auch auf unsere reale Gesellschaft übertragen, auch wenn unsere Minderheiten nicht aus Mutanten bestehen. Besonders gefällt mir Wolverine in diesem Film. Auch Mystique, die danach ja zu einer Kultfigur der X-Men wurde, finde ich klasse. Leider kommt meiner Meinung nach Storm ein wenig zu kurz. Insgesamt ist es ein super Film, der perfekt für Superheldenfans gemacht ist.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Darsteller: Hugh Jackman, Sir Patrick Stewart, Sir Ian McKellen, Famke Janssen, Jack Marsden 
Komponist: Michael Kamen 
Künstler: David Lee, Louise Mingenbach, Avi Arad, Lauren Shuler Donner, Newton Thomas Sigel, Joel Simon, David Hayter, Steven Rosenblum, John Myhre, Ralph Winter, Stan Lee, Bill Todman jr., Kevin Stitt, Tamara Deverell, Paul D. Austerberry, Richard Donner, Bryan Singer, John Wright, Tom DeSanto 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Twentieth Century Fox 
Produktionsjahr: 2001 
Spieldauer: 100 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen