Montag, 13. Juni 2016

[Buch] Remembering Love von Juna Dee

Inhalt: Zoe folgt gemeinsam mit ihrem Mann Christian den Spuren ihrer verstorbenen Großmutter. Gemeinsam tauchen sie in die Vergangenheit ein und erfahren etwas über Liebe.

Meine Meinung: Zuallererst muss ich gestehen, dass ich normalerweise keine schnulzigen Liebesromane lese. Bei diesem Werk habe ich eine Ausnahme gemacht, weil ich die Idee innovativ fand. In dem Buch geht es um Zoe, deren geliebte Großmutter verstorben ist. Vom Notar erhält sie Koordinaten, denen sie gemeinsam mit ihrem Mann Christian folgt. Zunächst beginnt eine Art Schnitzeljagd zu verschiedenen Städten, wo Zoe nach und nach mehr über das Kannenlernen ihrer Großeltern erfährt. Diese Idee finde ich total toll, doch leider wurde sie nicht konsequent durchgezogen, denn später wird die Schnitzeljagd abrupt beendet. Stattdessen lesen die beiden Protagonisten nun in den Tagebüchern der Großeltern, was aber auch eine neuartige Idee ist. Auf der einen Seite liest man dann die Geschichte von Zoes Großeltern und auf der anderen Seite nimmt man teil an der Liebesgeschichte von Zoe und Christian. Wer Liebesromane mag, wird das bestimmt ziemlich romantisch finden. Doch bedauerlicherweise ist das Buch ziemlich kurz und viele Passagen werden im Schnelldurchlauf erzählt. Besonders am Ende hätte man die Handlung verlängern können. Ich muss gestehen, dass ich durch dieses Werk nun kein Fan des Genres geworden bin, aber ich bin mir sicher, dass Fans von romantischen Geschichten hierbei ihr Vergnügen haben werden.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Broschiert: 160 Seiten 
Verlag: DerFuchs-Verlag; Auflage: 1 (21. Mai 2016) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 394585816X 
ISBN-13: 978-3945858165

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen