Montag, 30. Mai 2016

[Serie] Game of Thrones - Die komplette erste Staffel

Inhalt: Im Lande Westeros wird die Hand des Königs getötet. Nun wird Lord Stark zur neuen Hand erkohren. Doch auch er wird in mörderische Intrigen hineingezogen.

Meine Meinung: Jeder schaut diese Serie, was mich sehr neugierig gemacht hat. Daher beschloss ich, mir einfach mal die erste Folge anzuschauen. Diese konnte mich zunächst nicht so begeistern, da sie aber mit einem Cliffhanger endet, musste ich mir die zweite Folge ebenfalls anschauen. Und dann fing es langsam an, dass mich die Serie mit jeder Folge mehr in ihren Bann zog. Zwar ist die mittelalterlich-magische Welt dieser Serie ziemlich komplex, aber es macht Spaß, da hinein zu tauchen und die Zusammenhänge nachvollziehen zu wollen. Zudem bietet sie all das, was ich an Serien mag: Interessante Charaktere, Drama, Mord und Totschlag und viele erschütternde Momente. Was ich total innovativ finde, weil ich es in anderen Serien in dieser Form noch nie gesehen habe, sind der häuftige Inzest, Kindesmord und die Tötung von Tieren. Jedes Mal schockt es mich wieder, wenn eines dieser Elemente auftaucht. Die zehn Folgen konnten mich definitiv mit der Serie infizieren, sodass ich nun weiterschauen möchte. Zwar ist eine Folge mit rund einer Stunde länger als bei anderen Serien, aber dafür hat jede Staffel nur zehn Folgen. So lässt sie sich ziemlich schnell durchschauen.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Darsteller: Sean Bean, Mark Addy, Nikolaj Coster-Waldau, Lena Headey, Peter Dinklage 
Regisseur(e): Timothy Van Patten, Brian Kirk, Daniel Minahan, Alan Taylor 
Komponist: Ramin Djawadi 
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren 
Studio: Warner Home Video 
Produktionsjahr: 2012 
Spieldauer: 539 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen