Freitag, 20. Mai 2016

[Gesellschaftsspiele] Dixit und Dixit Odyssey

Dies ist ein tolles Assoziationsspiel, bei dem man sehr viel lachen muss. Ich spiele es gerne. "Dixit" ist das Hauptspiel und "Dixit Odyssey" die erweiterte Version, bei der bis zu 12 Spieler mitspielen können. Das Spielprinzip ist aber bei beiden das gleiche.

Ziel ist es, seine Häschen-Figur auf einem Brett bis zum Ziel zu führen, was man durch das Erlangen von Punkten erreichen kann. Jeder Spieler erhält sechs Karten, die mit außergewöhnlichen Bildern bedruckt sind. Ein wenig erinnern sie an Tarot-Karten.
Ein Spieler sucht sich eine seiner Karten aus und äußert eine Assoziation zu ihr. In diesem Fall ist er der Erzähler. Das kann ein Wort, ein Satz, ein Zitat, ein Lied oder sogar eine Bewegung sein. Die anderen Mitspieler suchen sich dann eine Karte aus ihrer Hand aus, die am ehesten ebenfalls zu der Assoziation passt. Dann reichen sie ihre Karten verdeckt dem Erzähler.
Der Erzähler mischt die Karten durch und legt jetzt alle Karten offen in die Tischmitte. Die Mitspieler müssen nun auf die Karte des Erzählers tippen. Wenn sie diese erraten, dürfen sie mit ihrer Figur auf dem Brett nach vorne ziehen. Liegen sie falsch, darf derjenige, auf dessen Karte getippt wurde, ziehen. So kann es in einer Runde sein, dass mehrere Spieler unterschiedliche viele Züge machen dürfen. Der Erzähler routiert mit jeder Runde. Wer als erstes durchs Ziel kommt, gewinnt.

Ich finde das Spiel total lustig, weil die Assoziationen so unterschiedlich sein können. In einer Spielrunde äußerte eine Mitspielerin meinen Namen als Assoziation. Am Ende kam heraus, dass auf ihrer Karte ein Schwein mit einem Buch in der Badewanne abgebildet war. Das war so komisch. Daher liebe ich dieses Spiel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen