Montag, 9. Mai 2016

[Film] Der bewegte Mann

Inhalt: Axel hat Stress mit seiner Freundin Doro und sucht Unterschlupf beim schwulen Norbert. Doch Doro erfährt, dass sie schwanger ist und will Axel zurückholen. Aber ist Axel jetzt ebenfalls schwul?

Meine Meinung: Nachdem ich die Comics von Ralf König gelesen hatte, war ich neugierig darauf, wie der Film szenisch umgesetzt wurde. Tatsächlich hält der Streifen sich ziemlich genau an der Comicvorlage, auch wenn einige Sachen gekürzt oder kleinwenig verändert wurden. Für die heutige Zeit ist er meiner Ansicht nach aber leider nicht so lustig. Heutzutage ist der Humor ein wenig anders. Til Schweiger überzeugt mich in seiner Rolle nicht, da ich immer das Gefühl hatte, dass er schmunzelt und nicht gut schauspielern kann. Die anderen Rollen kommen auch nicht so witzig rüber wie in den Comics, was wohl daran liegt, dass die gezeichneten Figuren schon durch ihr Aussehen witzig erscheinen. Allerdings kann man sich den Film durchaus einmal anschauen. Falls man ein wenig Erotik erwartet, wird man defintiv enttäuscht. Stattdessen gibt es  recht seichte Unterhaltung aus den Neunzigern.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Darsteller: Til Schweiger, Katja Riemann, Joachim Król, Rufus Beck, Armin Rohde 
Komponist: Torsten Breuer 
Künstler: Katharina Martius, Horst D. Scheel, Bernd Eichinger, Gernot Roll, Sönke Wortmann, Martin Moszkowicz, Ueli Christen, Monika Bauert, Norbert Preuss, Simon Happ, Molly Fürstenberg, Harry Kügler, Elvira Senft 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Constantin Film 
Produktionsjahr: 1994 
Spieldauer: 90 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen