Samstag, 28. Mai 2016

[Buch] Rafael 2.0 von Karl Olsberg

Inhalt: Mike lebt alleine mit seinem schwerreichen Vater. Seine Mutter und sein Zwillingsbruder Rafael sind an einer seltenen Krankheit gestorben. Doch sein Vater entwickelt ein Programm, dass ein virtuelles Abbild seines Bruders darstellt. Doch dann verschwindet Mikes Vater und jemand ist hinter dem innovativen Programm her.

Meine Meinung: Die Inhaltsbeschreibung weckte mein Interesse. Ich fand die Idee einer künstlichen Intelligenz spannend und so laß ich das Buch mit voller Vorfreude. Der Schreibstil des Werks ist ziemlich einfach gehalten, sodass es sich meiner Meinung nach für Kinder ab 10 Jahren eignet. Dies zeigt sich aber auch am Inhalt des Buches. Die Handlung ist zwar interessant, aber die einzelnen Entwicklungen vollziehen sich mit einer Einfachheit, die mich als erwachsener Leser nicht überzeugt. Teilweise finde ich einiges ziemlich unlogisch und an den Haaren herbeigezogen. Beispielsweise trifft der in großer Gefahr schwebende junge Protagonist oft auf neue Menschen, die ihm sofort helfen, obwohl es sich um Fremde handelt. Auf der einen Seite passiert so viel und deshalb bleibt die Spannung stets erhalten. Auf der anderen Seite fehlt mir die Tiefe und vielleicht auch so ein bisschen die wahre, große Gefahr. Die Charaktere bleiben flach und so richtig identifizieren kann ich mich mit niemanden. Auch der Schluss ist mir zu einfach gelöst. Besonders schlecht finde ich den Epilog. Ich würde fasts empfehlen, diesen nicht zu lesen, weil er den Inhalt des Buches ein bisschen kaputt macht und zu einem offenen Ende führt. Trotzdem kann ich nicht sagen, dass mich das Werk nicht unterhalten hätte. Irgendwie hat es trotzdem Spaß gemacht, sodass ich das Buch trotz der Mängel nicht als schlecht bezeichnen würde. Ich denke, Kinder bzw. junge Jugendliche werden sicherlich ihren Spaß damit haben. Kritische Erwachsene gehören eher nicht zur Zielgruppe.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten 
Verlag: Thienemann Verlag; Auflage: 1. (5. Januar 2011) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3522201256 
ISBN-13: 978-3522201254

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen