Freitag, 1. April 2016

[Monatsrückblick] März 2016

Dies ist definitiv kein Aprilscherz, sondern der seriöse Beitrag zu meinem Monat März, der nun zuende gegangen ist. Was habe ich im März gelesen? Welche Filme und Serien habe ich geschaut? Was habe ich sonst so getrieben? Das werde ich im Folgenden beschreiben.

Meine gelesenen Bücher:
Lehrerkind - Lebenslänglich Pausenhof von Bastian Bielendörfer
Auch in diesem Monat habe ich also nur drei Bücher geschafft. Somit sind es leider bislang nur zehn Bücher in diesem Jahr. Das ist leider nicht viel. Aber derzeit liegen meine Interessen woanders.

Hinzu kommt ein Comic:

Meine gesehenen Filme:
Immerhin habe ich diesen Monat fünf Filme geschaut, womit ich dann bei elf Filmen in diesem Jahr bin.

Und meine beendeten Serien:
Wie man sieht, lag meine Priorität im März bei den Serien. Ich habe ganze fünf Serienstaffeln beendet, wobei ich drei davon sogar in diesem Monat erst begonnen hatte. Ich bin gerade voll im Serienfieber und möchte gerne so weiter machen.

Aber ich habe auch noch andere Sachen im März unternommen. So war ich live im Programm von Cindy aus Marzahn, was total lustig war. Außerdem war ich über ein Wochenende in Brüssel. Das war eine Woche vor den Anschlägen, die mich im Nachhinein sehr getroffen haben. Ich denke immer daran, was wohl gewesen wäre, wenn ich zufällt zu diesem Zeitpunkt dort gewesen wäre.

Das war mein Monat März. Auch wenn ich nicht viel gelesen habe, hatte ich viel Spaß und somit war das ein erfolgreicher Monat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen