Donnerstag, 17. März 2016

[Gast-Review] Smartphone Honor 5x

Mittelklasse Smartphone mit Edlem Design - Gibt es sowas überhaupt auf dem Markt?

Seit 2 Monaten muss ich neidlos anerkennen, " JA", das gibt es.

Als ich vor 2 Monaten das Paket öffnete, in dem das Honor 5X steckte, dachte ich zunächst: "OK - eine normale Verpackung eines günstigen Handys, welches mich sicherlich nicht sonderlich überraschen würde.“
Als ich es dann öffnete, wurde ich wirklich positiv überrascht, denn mich strahlte ein silbernes Aluminiumgehäuse an, das wirklich sehr gut und edel zugleich aussah.

Betrachtet man sich das Datenblatt, wirft es ein komplett anderes Licht auf ein so vergleichbar günstiges Smartphone:

  • 5,5 Zoll Full HD Display
  • 3000 mah Akku
  • Snapdragon 616
  • 2gb / 3gb Ram (wobei ich das 2gb Modell testen durfte)
  • Octa-Core Prozessor (acht Rechenkerne für ordentlich Power)
  • 16 GB interner Speicher (auf Wunsch erweiterbar)
  • Dual-Slim
  • Android 5.1.1 (mit baldigem Update auf Android 6.0 Marshmallow)

Nach zweimonatiger intensiver Nutzung muss ich in erster Linie sagen, dass die Power mehr als ausreichend ist. Keine Ruckler, Apps öffnen sehr schnell und im gesamten macht es viel Spaß.
Die Haptik des Handys ist super, wobei es manchmal etwas rutschig wurde und ich Angst hatte, das es mir aus der Hand fällt. Aber es liegt alles in allem sehr gut in der Hand und meine Kritik ist ohnehin Meckern auf hohem Niveau bei einem solch gut verarbeiteten Aluminium Body.

Der Akku ist wirklich der Hammer, selbst bei intensiver Nutzung schaffe ich mit Leichtigkeit 1/2 bis 2 Tage, was nicht zuletzt daran liegt, das wir hier ein völlig ausreichendes Full HD Display haben und kein WQHD Display, welches in den meisten Smartphones aktuell verbaut ist.

Aber das Beste habe ich euch bis jetzt vorenthalten. Das beste Gimmick, was das 5X definitiv aufweist, ist der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Gerätes.
Ihr denkt euch jetzt bestimmt sowas wie: „unnötig“, „dumm“, „es geht auch ohne“.
Zumindest beim letzteren muss ich euch zustimmen, aber wenn ihr einmal den Sensor des 5X austesten durftet, kann ich mir vorstellen, das ihr jegliche negativen Aussagen darüber dementieren werdet, denn die Schnelligkeit dieses Sensors ist wirklich der Wahnsinn.
Zudem hat er nette Zusatzfunktionen wie beispielsweise per Wischgeste von oben nach unten die Statusleiste inkl. Benachrichtigungen anzeigen, sowie per Doppeltipp auf den Sensor das löschen von Benachrichtigungen um nur zwei zu nennen.
Diese Funktionen gab es bisher nur beim Huawei Mate 2, zumindest nach meinen Kenntnissen her und ich habe es beim 5X vom ersten Moment an geliebt.

Fazit:
Wer auf ein günstiges Mittelklasse Smartphone in Edlem Design steht, mit ordentlich Power und innovativen Funktionen, sollte hier definitiv zuschlagen und bei einer UVP von ca. 229 Euro tut die Geldbörse nicht ganz so doll weh wie bei vergleichbar teureren Geräten auf dem Smartphone Markt.

Dario P.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen