Sonntag, 27. Dezember 2015

[Spiel] Nobody is perfect

Der Titel sagt nichts über das Spiel aus, sowie auch die äußere Gestaltung keinen Hinweis darauf gibt, was einen beim Spielen so erwartet. Aber es sei jetzt schon mal gesagt, dass es sehr viel Spaß macht und für den einen oder anderen Lacher sorgen wird.

Bei diesem Gesellschaftsspiel muss man versuchen, auf einem Brett ins Ziel zu gelangen. Wie man dahin kommt, bestimmt die Kreativität. In jeder Runde gibt es einen Spielleiter, der routiert. Dieser ließt entweder ein Fremdwort vor oder eine Defintion zu einem Begriff oder stellt eine Wahr-oder-Falsch-Frage. Bei ersterer Variante müssen sich die Spieler eine plausible Defintion für das Wort ausdenken. Der Spielleiter sammelt alle Definitionen ein und ließt diese wie auch die richtige Lösung vor. Nun müssen alle Spieler auf die möglichst richtige Lösung tippen. Schaffen sie das, dürfen sie ihre Figur auf dem Brett bewegen. Aber auch derjenige, auf dessen Defintion jemand hereingefallen ist, darf seine Figur vorantreiben. Genauso läuft es im umgekehrten Falle, wenn der Spielleiter eine Defintion vorließt und die Mitspieler sich einen Begriff ausdenken müssen. Bei letzterer Variante gibt es nur eine Frage, auf die man mit wahr oder falsch antworten kann. Liegt man richtig, bewegt man seine Figur.

Das Spiel ist ultralustig, da die wildesten Definition fallen, aber auch die komischten Wortneuschöpfungen erfunden werden. Für Kinder ist es sicherlich nichts, aber Erwachsene haben bestimmt unheimlich Spaß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen