Dienstag, 29. Dezember 2015

[Buch] King-King, das Schulschwein von Kirsten Boie

Inhalt: Jan-Arne möchte beweisen, dass sein Meerschweinchen King-Kong cool ist und bringt es daher mit in die Schule.

Meine Meinung: Zwischendurch kann so ein Kinderbuch ja richtig süß sein. Die Geschichte in diesem Werk wäre dafür perfekt geeignet, doch leider fand ich den Schreibstil unterirdisch. Die Art, wie die Personen sprechen, gefällt mir ganz und gar nicht. Oftmals reden sie aneinander vorbei und gehen gar nicht auf einander ein. Zudem ist das Tempo ziemlich holprig. Das lässt sich nicht flüssig lesen. Und warum steht in diesem Buch das Wort "guhl" anstelle von "cool"? Ich bin leider kein Grundschüler mehr und daher kann ich nicht abschätzen, ob einem Grundschüler, der sowieso sehr langsam liest, geholfen ist mit dieser Lektüre. Ich glaube, der Inhalt lässt sich für einen Leseanfänger schwer erschließen. Mir hat das Buch leider nicht gefallen und ich würde einem Grundschüler auch eher raten, auf etwas anderes, vielleicht authentischeres, zurückzugreifen.

Fazit: 1 von 5 Punkten.
 

Gebundene Ausgabe: 64 Seiten 
Verlag: Oetinger; Auflage: 1 (1. Mai 2013) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 378912334X 
ISBN-13: 978-3789123344

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen