Sonntag, 13. Dezember 2015

[Abgebrochen] I like you - und du? von Emer O'Sillivan und Dietmar Rösler

Furchtbar!!! Leider kann ich nur das sagen. Nach knapp zehn Seiten musste ich dieses Büchlein zur Seite legen und kann es einfach nicht weiterlesen.

Die Idee: Ein deutsches Mädchen und ein englischer Junge lernen sich kennen. Beide können die Sprache des anderen nur in Ansätzen. Daher müssen sie ständig übersetzen und sich gegenseitig die Fehler korriegieren. So entsteht ein bilinguales, auf deutsch zweisprachiges, Buch. Immer abwechselnd werden ein paar Zeilen auf Deutsch und dann wieder ein paar Zeilen auf Englisch geschrieben. Manchmal ist dieser Wechsel auch mitten im Satz.
Der Zweck scheint es zu sein, dass Anfänger in der englischen Sprache hier bei dem Spracherwerb etwas lernt. Plakativ werden Fehler aufgezeigt, während man gleichzeitig ein mehr oder minder interessante Liebesgeschichte liest.

Doch leider finde ich diesen Schreibstil einfach nur grausam. Er irritiert mich total. Dieser ständige Wechsel nervt und stört den Lesefluss. Da kann man sich gar nicht auf die Handlung konzentrieren. Ich schaffe es leider nicht, das Buch durchzulesen und breche es hiermit ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen