Sonntag, 4. Oktober 2015

[Gedicht] Eifersucht

Das folgende Gedicht habe ich aus einer Stimmung heraus geschrieben, die mich eigentlich nicht selbst betraf. Es war nur so, dass ich mich von einer Fernsehserie so mitnehmen lassen habe, dass ich meine Gefühle in diesem Gedicht ausdrücken wollte.


Eifersucht

Immerzu denk’ ich an dich
Denkst du auch einmal an mich?
Oder bist du fort?
Mit den Gedanken an einem anderen Ort
Nicht bei mir

Es tut weh, wenn ich daran denke
Ich dir für ewig mein Herz schenkte
Du wirfst es weg
Trittst es mit Füßen wie den Dreck
Mir ist schlecht

Die Hoffnung gibt mir letzten Mut
Sie wird zu Feuer, die letzte Glut
Tu' mir das nicht an
Bleib an unserer Liebe dran
Gib nicht auf

Und wenn du dich entscheiden magst
Zur Abwechslung dein Herz befragst
Dann wirst du wissen
Du wirst mich ganz bestimmt vermissen
Das ist wahr

Und wenn du dich entscheiden wirst
Dass unsere Liebe nicht verstirbt
Dann ist das Glück
Also bitte geb' dir diesen Ruck
Für mich, für uns

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen