Donnerstag, 24. September 2015

Morton Rhues "Die Welle" von Stefanie Kampmann

Inhalt: Diese Graphic Novel erzählt die Geschichte des Bestsellers von Morton Rhue nach. Darin wagt ein Highschool-Lehrer ein Experiment, um den Schülern Erignisse aus dem zweiten Weltkrieg näher zu bringen. Doch das Experiment gerät außer Kontrolle.

Meine Meinung: Den Originalroman von Morton Rhue kenne ich und auch bereits zwei filmische Umsetzungen habe ich mir angeschaut. Die Thematik finde ich höchst interessant und nach wie vor aktuell und daher war ich auf die zeichnerische Umsetzung sehr gespannt. Das Geschichte ist gut zusammengefasst und alle inhaltlich wichtigen Punkte werden künstlerisch umgesetzt, sodass es dem Werk an Inhalt nicht mangelt. Die Zeichnungen sind gut, aber meiner Ansicht nach ist der Stil nicht besonders. Aber er passt zur Handlung. Für mich war es eine super Lektüre für zwischendurch, da ich das Buch innerhalb einer halben Stunde durch hatte. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dieses Werk eine super Alternative für Kinder und Jugendliche darstellt, die keine Lust haben, einen Roman zu lesen. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass das Werk ebenfalls in der Schule eingesetzt werden könnte.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 176 Seiten 
Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (1. März 2011) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3473583812 
ISBN-13: 978-3473583812

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen