Samstag, 29. August 2015

[Nachgedacht] Promi Big Brother

Eigentlich habe ich so etwas noch nie auf meinem Blog gemacht, aber heute habe ich mal Lust, mich zu einer Fernsehsendung zu äußern. Gestern war das Finale zu Promi Big Brother und ich muss zugeben, dass ich diese Staffel gerne geschaut habe - dennoch gibt es einige Kritikpunkte. Daher beschäftigt mich die Sendung und ich schreibe diesen Beitrag.

Zwölf Prominente zogen für 14 (bzw. 16) Tage in ein Haus voller Kameras. Das Haus war in zwei Bereiche aufgeteilt - einem Luxusbereich, in dem kein Wunsch unerfüllt blieb und den Keller, in dem es nur Wasser und Brot gab. So war die Sendung auch schon im letzten Jahr.
Doch dieses Jahr begann mit Prominenten, die ich diesmal tatsächlich kaum kannte. In solchen Formaten kommen oft ziemlich unbekannte Z-Promis. Doch ich bin wohl so ein Fernseh-Junkie, dass ich dann die meisten Promis doch irgendwoher kannte. Bei Promi Big Brother 2015 war das nicht der Fall. Ich kannte weder Nina Kristin, JJ oder Sarah Nowak noch Daniel Köllerer, Anja Schlüte oder David Odonkor. Das sollte ja sehr viel Spannung versprechen.

Doch der Mix war dieses Mal recht gut, denn es gab viel Stunk. Und ja, ich gebe ein weiteres Mal zu: Ich bin ein Voyeur! So liebe ich es, Streitereien unter den Prominenten mitzuverfolgen. Vorneweg dabei geht der Tennisspieler Daniel Köllerer, der von Anfang an, andere Bewohner fertig gemacht hat. So war er mir besonders unsympathisch. Und als er dann doch mal eine andere Seite zeigt und einen Heulkrampf bekommt, erklärte ich ihn für verrückt. Trotzdem fand ich es schade, dass er als erstes gehen musste, denn damit ging auch viel Würze der Sendung verloren und es wurde ziemlich langweilig.

Desriée Nick mag ich eigentlich, aber auch sie präsentierte sich diesmal nicht von der besten Seite. Daher war ich ein wenig von ihr enttäuscht. Nach und nach kristalliesierte sich für mich heraus, dass ich David Odonkor sympathisch fand und so freute ich mich, dass er letztendlich gewonnen hat.

Zu den Shows aber an sich: Sie waren zugegebenermaßen sauschlecht! Die täglichen Live-Shows sollten Tageszusammenfassungen zeigen. Diese kamen leider viel zu kurz - anscheinden gab es nicht viel zu sehen. Stattdessen wurde viel zu oft live ins Haus geschaltet und langweilige Szenen gezeigt. Die Challenges bzw. Spiele waren auch nicht wirklich besonders. Diese kann jeder quasi zuhause nachspielen. Das finde ich ein bisschen armselig für eine solche Fernsehshow. Was hätte man besser machen können? Gibt den Promis Tagesaufgaben, sodass es Stoff zum Zeigen gibt. Schwierige Aufgaben führen auch zu Auseinandersetzungen bei den Bewohnern. Auch die Live-Shows könnten beispielsweise durch Interviews mit Familienangehörigen oder anderen Promis aufgepeppt werden. Auch ein Musikact hätte mir sicherlich gut gefallen. Die Spiele hätten außergewöhnlicher sein müssen.

Gut gefallen haben mir der Moderator Jochen Schropp, da er seine Sache sehr gut macht und die Kommentare von Cindy aus Marzahn, die bissig und sarkastisch sind und mich daher zum Lachen bringen.
Allerdings sei hier angemerkt, dass ich mir die anschließende Sendung auf Sixx mit Jochen Bendel und Melissa Khalaj sogar noch besser gefallen hat. Sie haben das ganze Geschehen im Big Brother Haus nach der Sendung auf Sat1 kommentiert, hatten prominente Gäste bzw. die ausgezogenen Kandidaten zu Gast, zeigten ebenfalls die wichtigsten Zusammenfassungen des Tages und schalteten auch live ins Haus. Das fand ich viel unterhaltsamer.

Insgesamt hat mir die Staffel ganz gut gefallen, aber ich hoffe, dass im nächsten Jahr ein paar Sachen verändert werden.
Wie findet ihr Promi Big Brother? Habt ihr die Sendung auch gesehen? Was ist eure Meinung?

Kommentare:

  1. Hi Pero,

    nein, mich kann Big Brother irgendwie nicht mehr mitreißen, dafür gab`s das Ganze schon zu oft. Dafür bin ich für andere (Schund)sendungen zu haben wie Schwiegertochter gesucht *unterm Sofa versteck* ;-)

    LG Desiree
    P.S. Sehen wir uns am 12.09.? Würde mich freuen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! Also ich habe ganz stark vor, zu kommen. Freue mich! :-D LG Pero

      Löschen