Donnerstag, 13. August 2015

Buffy 8.6 - Rückzug! von Joss Whedon

Inhalt: Buffy und ihre Mannschaft werden gejagd und scheinbar haben sie keine Chance. Um unentdeckt zu bleiben, müssen sie schnellstmöglich ihre Magie loswerden.

Meine Meinung: In diesem Band der Fortführung der Fernsehserie geht es Schlag auf Schlag zu. Alles passiert unheimlich schnell: Überall auf der Welt werden Buffys Rekruten angriffen - womit beispielsweise Giles und Faith sowie Andrew und seine Jägerinnen gemeint sind. So kommen sie mit Buffy, Willow, Xander und den anderen wieder zusammen. Das passiert so schnell, dass man gar keine Zeit hat, zu hinterfragen, wie das nun so schnell funktioniert hatte. Dann werden sie angegriffen, wofür ihre Magie verantwortlich ist, da sie dazu führt, dass man sie leicht aufspüren kann. Also müssen sie diese Magie loswerden. Die Story in diesem Band gefällt mir überhaupt nicht, da sie zum Ende hin sinnlos erscheint. Alles passiert so schnell und ich vermisste den langsamen Aufbau, sodass man sich mit der Story auseinander hätte setzen können. So bin ich ein wenig überfordert. Einziger Lichtblick ist das Treffen auf Oz, den man endlich mal wiedersieht. Ich war neugierig, was aus ihm geworden ist. Insgesamt war das wohl der bisher schwächste Band der Reihe, aber ich werde natürlich sehen, wie es weitergeht.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗ 

Broschiert: 128 Seiten 
Verlag: Panini (20. April 2010) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 386607896X 
ISBN-13: 978-3866078963

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen