Mittwoch, 1. Juli 2015

Monatsrückblick Juni 2015

Es schlägt Halbzeit. Die Hälfte des Jahres 2015 ist auch schon wieder um. Was im Juni hier auf dem Blog so los war, erfährt man nun im Folgenden.

Folgende Bücher habe ich gelesen:
Das Ergebnis dieses Monats ist nicht sehr berauschend. Ich habe nur vier Bücher gelesen. Das kommt einer kleinen Leseflaute gleich. So komme ich auf genau 35 gelesene Bücher in diesem Jahr.

Hinzu kommen diese Comics:

Folgende Filme habe ich geschaut:
In Sachen Filmen sah mein Schnitt ein bisschen besser aus. Es sind fünf Filme geworden (davon alleine drei Kinofilme), womit ich auf 20 Filme in diesem Jahr komme (nicht mitgezählt: Filme, die ich schon einmal geschaut und rezensiert habe).

An Neuzugängen in Sachen Büchern kam nur "Die Auserwählten in der Todeszone" von James Dashner hinzu. Damit verringert sich mein SuB um ein Buch und es liegen bei mir zuhause derzeit nur 10 ungelesene Bücher herum.

Dafür habe ich im Juni sehr viel unternommen. Ich war ein Tag im Heidepark, habe die Nacht in Rinteln bei Hameln verbracht,  besuchte das Grusellabyrinth NRW in Bottrop, war bei jeweils einer Vorstellung von Red Bull Flying Bach und dem  Zirkus Charles Knie.
Das war ein super Monat.

Im Juli werde ich beruflich wieder für ein paar Tage nach Berlin müssen. Das wäre dann der dritte Berlin-Aufenthalt in diesem Jahr. Mal sehen, was ich sonst noch so erleben werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen