Donnerstag, 30. Juli 2015

Margos Spuren von John Green

Inhalt: Seit Kindheitstagen ist Quentin in seine Nachbarin und Schulkameradin Margo verliebt. Sie ist geheimnisvoll und abenteuerlustig. Eines Nachts nimmt sie ihn auf ein Abenteuer mit. Doch am nächsten Morgen ist sie verschwunden.

Meine Meinung: Da ich bereits schon ein paar Bücher des Autors gelesen hatte und nun dieses Buch verfilmt wurde, musste ich es endlich lesen. Der Protagonist ist der stinknormale Quentin, der kurz vor seinem Schulabschluss steht. Er und seine Schulkameraden waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Green schaffte es erneut. ausgezeichnete Charaktere zu entwickeln, die Persönlichkeiten besitzen und nicht nur stereotyp sind. Auf den ersten hundert Seiten begleitet man den Protagonisten und seine heimliche Traumfrau auf ein nächtliches Abenteuer. Dies macht Spaß und bringt gute Laune. Es hat so etwas Erfrischendes, was mich in das Abenteuer mit hinein zog und mich gut unterhalten konnte. Doch danach verschwindet Margo und das Buch handelt von der Suche nach ihr. Doch leider ist diese Suche relativ unspektakulär und langweilig. Zudem hat es den Anschein, dass der Autor die Story mit belanglosen Nebensituationen auffüllt, um mehr Seiten zu produzieren. So geht es beispielsweise ein paar Seiten lang um eine Party, die keine Relevanz für den Fortlauf der Geschichte hat. Im dritten Teil des Buches hat Quentin eine heiße Spur und er macht sich mit ein paar Freunden in einem Kleinbus auf einen Roadtrip, der zu Margo führen soll. Dieser Roadtrip ist aber ebenfalls unspektakulär und nicht wichtig für die Handlung. Insgesamt hat mich die Handlung (inklusive des Endes) ziemlich enttäuscht. Der Schreibstil ist gut, aber wer hier ein herausragendes Werk der Jugendliteratur erwartet, wird lediglich mit einer flauen Handlung belohnt. Nur der gute Anfang reißt es ein wenig heraus.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Taschenbuch: 336 Seiten 
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. November 2011) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 342362499X 
ISBN-13: 978-3423624992

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen