Montag, 4. Mai 2015

Schneewittchen muss sterben von Nele Neuhaus

Inhalt: Nach einer langen Hafstrafe kehrt Tobias zurück in sein Dorf. Er soll damals ein Mädchen umgebracht haben. Nun verschwindet erneut ein Mädchen und die Dorfgemeinschaft bezichtigt Tobias. Doch ist er wirklich der Täter?

Meine Meinung: Vor einiger Zeit hatte ich bereits "Eine unbeliebte Frau" von dieser Autorin gelesen und war ziemlich begeistert. Daher freute ich mich auf einen weiteren Band von ihr. Leider hat mir dieser hier allerdings nicht gefallen. Mit über 500 Seiten ist mir die Gschichte zu sehr in die Länge gezogen. Es passiert meiner Ansicht nach nicht so viel und das, was tatsächlich wichtig ist, hätte man auf die Hälfte der Seitenzahl reduzieren können. Insgesamt fehlt mir die Spannung. Ich habe mich die ganze Zeit über gelangweilt und auf aufregende Stellen gewartet. Leider blieben diese aus. Außerdem sind es mir in dem Buch viel zu viele Charaktere, aus deren Blickwinkel erzählt wird. Irgendwann hatte ich den Überblick verloren. Am Ende ärgerte ich mich, dass ich das Buch nicht abgebrochen habe, denn dann hätte ich die Zeit nicht hierfür verschwendet und ein besseres Buch gelesen. Ich frage mich, warum das Buch nach der Auflösung der Geschichte noch etwa weitere 50 Seiten lang weitergeführt wird. Zu dem Zeitpunkt hatte ich völlig abgeschaltet und konnte mich gar nicht mehr auf die Buchstaben konzentrieren. Hintergrundgeschichten werden zwar noch geklärt, aber diese fand ich genauso belanglos und uninteressant wie ein Sack Reis, der in China umkippt. Meinen Geschmack hat dieses Werk nicht getroffen.

Fazit: 1 von 5 Punkten.
 

Taschenbuch: 537 Seiten 
Verlag: List Taschenbuch; Auflage: List Taschenbuch (11. Juni 2010) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3548609821 
ISBN-13: 978-3548609829

Kommentare:

  1. Ich hab lustigerweise das Buch nicht gelesen, aber für meine Mama gekauft, da wir wirklich und wahrhaftig in Altenhain wohnen, also da, wo der Roman spielt. Aber ich hab mir den Film angeschaut und den fand ich tatsächlich ganz gut, obwohl das so gar nicht mein Ding ist eigentlich. Vielleicht gibst du dann ja einfach mal dem Film eine Chance und hoffst, dass er dich mehr begeistern wird als das Buch? ;)

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste gar nicht, dass es einen Film dazu gibt. Da muss ich wirklich mal schauen. Danke für den Tipp!

      Löschen