Donnerstag, 14. Mai 2015

Hexeninternat 2 - Tödlich verletzt von Heiko Grießbach

Inhalt: Tanja erfährt mehr ihr Dasein als Hexe und findet auf dem Internat gute Freunde und ihre große Liebe. Doch nicht alle meinen es gut mit ihr.

Meine Meinung: Nachdem mir der erste Band der Reihe sehr gut gefallen hat, war ich neugierig darauf, wie es weitergeht. Die liebgewonnenen Charaktere tauchen weiterhin auf und man lernt jeden ein bisschen besser kennen. Geheimnisse werden offenbart und neue geboren. Nach wie vor finde ich die Geschichte und den Schreibstil toll. Im zweiten Teil bleiben die Figuren auch ihren Persönlichkeiten recht treu. Das hatte mir im ersten Band gefehlt. Allerdings ist der Showdown in diesem Teil nicht so spektakulär wie im ersten Band. Er wird zwar anfangs gut aufgebaut, aber im großen Mittelteil eigentlich gar nicht mehr erwähnt, sodass das Ende ziemlich unerwartet und abrupt kommt. Da hätte ich mir einen langsamen Aufbau eher gewünscht, der am Schluss in einem großen, spannenden Knall endet. Dennoch ist es eine tolle Urban-Fantasy-Geschichte rund um Hexen. Ich freue mich auf den Fortgang der Reihe und werde den nächsten Teil ebenfalls lesen.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 160 Seiten 
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (14. Januar 2015) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 1506146902 
ISBN-13: 978-1506146904

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen