Donnerstag, 26. März 2015

[Film-Review] Unser Doktor ist der Beste

Inhalt: Als der neue Arzt Dr. Sommer in der Privatklinik eintrifft, soll ausgerechnet seine Kinderstation geschlossen werden. Das möchte er unbedingt verhindern.

Meine Meinung: Wenn ich mich an meine Kindheit zurückerinnere, denke ich an Nachmittage am Wochenende, an denen ich die Filme mit Roy Black geschaut habe. Dazu gehörte auch dieser hier. Um diese schönen Erinnerungen wieder auffrischen zu lassen, habe ich ihn mir noch einmal angeschaut. Und schon wurde ich wieder in gute alte Zeiten zurückversetzt. Natürlich darf man diese Filme nicht mit heutigen Werken vergleichen - gerade nicht, wenn es um Sinn und Logik geht. Aber sie bereiten einfach trotzdem Freude. Bei diesem Film gefällt mir besonders, dass es sich mit den Heimat- und Schlagersongs zurückgehalten wird. Ich liebe Filme mit Kindern, die Erwachsenen oder Lehrern Streiche spielen. Das amüsiert mich an diesem Film sehr. Er gehört zwar nicht zu den allerbesten Werken mit Roy Black, aber wer diesen Schauspieler und Sänger gerne schaut, muss diesen Film in seiner Sammlung haben. Ich schwelgte in Erinnerungen und genoss es, diesen Streifen anzuschauen. Er ist ein leichter, fröhlicher Film, der gute Laune verbreitet. Ich finde ihn toll.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Regisseur(e): Harald Vock 
Komponist: Werner Twardy 
Künstler: Günther Eulau, Karl Schneider, Teddy Rossi-Turai, Mathilde Böhacker, Prof. Karl Spiehs, Traude Krappl-Maass, Kurt Junek 
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren 
Studio: UIG Entertainment GmbH 
Produktionsjahr: 1969
Spieldauer: 89 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen