Freitag, 27. März 2015

[FFF] Männliche Buchcharaktere

Tiny Cooper aus "Will & Will"
Er ist schwul und eine Dramaqueen wie sie im Buche steht. Aber er strahlt eine derartige Positivität aus, dass man einfach mitgerissen wird.

Jack Pumpkinhead aus "Der Zauberer von Oz"
Er ist vielleicht ein wenig naiv und auch nicht der hellste Stern am Himmel, aber ein lieber und netter Kerl, der für seine Freunde da ist und für sie einsteht. Außerdem gefällt mir sein Aussehen.


Anthony Lockwood aus "Lockwood & Co."
Vielleicht ist er etwas verschroben, aber der Jugendliche hat etwas Aristokratisches an sich, was mich fasziniert. Er ist kein gewöhnlicher Held eines Buches und damit ein besonderer Charakter.

Ron Weasley aus "Harry Potter"
Er stammt aus einer großen Familie, die nicht unbedingt mit Geld gesegnet ist. Dennoch führt er ein normales Leben, sofern ihm das möglich ist. Später stellt er sich als Held neben Harry Potter heraus und das macht ihn insgesamt sehr sympathisch.

Cinna aus "Die Tribute von Panem"
Er gehörte zum Kapitol und könnte sein gutes Leben einfach genießen. Dennoch opfert er sein Leben, um den Gegnern zu helfen und für das Gute einzustehen. Er ist ein Vorbild und daher einer meiner Lieblingscharaktere in Büchern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen