Donnerstag, 5. Februar 2015

[Privat] Meine wichtigsten Apps

Mein Smartphone ist mein täglicher Begleiter und ich nutze es in allen Lebenslagen. Hierbei sei erwähnt, dass ich ein Nokia Lumia 1520 mit Windows Betriebssystem besitze (und kein Android oder ios). Heute möchte ich die von mir am meisten genutzten Apps zeigen, die ich mittlerweile für unentbehrlich halte. Alles sind kostenlos.

Social Networking
Die tägliche Dosis Facebook brauchen anscheinend Millionen Menschen in Deutschland. Für mich ist es nicht nur ein Zeitvertreib, sondern auch eine Kontaktmöglichkeit. Sofort erhalte ich eine Benachrichtigung, wenn ich eine persönliche Message erhalte und sehe es auf meinem Display.
Eine andere Möglichkeit, sich mit Freunden auszutauschen, ist Whatsapp. Das finde ich besonders praktisch, um in Gruppen etwas zu besprechen, sich gegenseitig Bilder und Videos zu schicken oder eben einfach nur zu chatten. Es hat für mich fast vollständig die SMS ersetzt.
 Auf Instagram schaue ich mir immer wieder gerne Fotos an und poste selbst welche. Über die Fotos kommt man mit Menschen in den Austausch und es entstehen sogar ganze Diskussionen unter Fotos. Auch die Filer finde ich sehr schön und machen Aufnahmen noch besser.
Ich schaue supergerne YouTube-Videos. Und mit der App Tubecast war es auf dem Smartphone noch nie so einfach. Ich bin dauereingeloggt, kann auf einfache Weise kommentieren und abonnieren sowie die Videos auf meinem Smart-TV übertragen und sie mir dort anschauen. Im normalen Browser auf dem Smartphone ist es nicht so komfortabel.

Bildbearbeitung
Auf Picasa lade ich alle meine Fotos hoch, die ich für meine Blogbeiträge brauche. Mit der App funktioniert das sehr praktisch vom Smartphone aus. Ich kann direkt Aufnahmen auf die Plattform hochladen, ohne vorher die Seite im Browser aufrufen zu müssen.
Mit PicsArt bearbeite ich Fotos gerne einmal. Es bietet sehr viele Effekte, aber man kann auch Grafiken und Schrift auf die Fotos laden, sodass lustige Collagen entstehen. Mit dieser App werden gewöhnliche Fotos zu Highlights.
Mit Phototastic Collage erstellt man - wie der Name schon sagt - super Collagen. Theoretisch kann man ganze Comics oder Fotostories erstellen. Es bietet auch lustige Sprechblasen, womit mehr Action in die Fotos kommen. Mir macht diese App sehr viel Spaß.

Praktische Apps
Mit der Amazon Kindle-App lassen sich auf einfache Weise ebooks vom Amazon Shop herunterladen und lesen. Man braucht nicht unbedingt einen ereader, um in den Genuss von ebooks zu kommen. Ich finde sie eine gute Alternative.
Mit der Sparkassen-App behalte ich meinen Kontostand im Auge. Das ist sehr praktisch und man muss nicht ständig zur Bank rennen, um den Überblick zu behalten. Vor allem sieht man sofort, wenn der Lohn gekommen ist.
Ich bin Besitzer einer Payback-Karte und habe die passende App dazu, um meinen Punktestand im Auge zu behalten. Es gibt auch Bonus-Aktionen über die App, aber für mich ist es eher eine Methode, die gesammelten Punkte zu begutachten.
Mit der Fernbedienung für LG steuere ich unseren Fernseher. Natürlich besitze ich auch eine normale Fernbedienung, aber diese App erleichtert die Eingabe von Buchstaben in den Apps des Smart-TVs. Außerdem kann man so seinen Pfeil auf dem Fernseher steuern. Auch Screenshots kann man machen. Sehr nützlich!
Für Schüler ist diese App bestimmt sehr nützlich, aber auch als Erwachsener kann es hilfreich sein, sich seinen Stundenplan zu speichern. Hierfür benutze ich die easyTimetable-App. So weiß ich immer, wann ich zu welcher Uhrzeit irgendwo sein muss.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen