Donnerstag, 26. Februar 2015

Pottwal im Weg: 101 geniale Ausreden von Dave Skinner und Henry Paker

Inhalt: Auf 101 Zeichnungen werden verschiedene Ausreden für das Zuspätkommen illustriert.

Meine Meinung: Bücher mit lustigen Illustrationen oder Karikaturen können ziemlich amüsant sein. Da ich es immer wieder mit Ausreden zu tun habe, wenn es ums Zuspätkommen geht, dachte ich mir, ich finde hier originellere Ausflüchte, die ich an die jeweiligen Pappenheimer weitergeben kann. Die Zeichnungen sind allesamt schwarzweiß und im Comicstil. Der Protagonist ist Steve, der sich für das Zuspätkommen zu seiner Arbeit immer wieder neue Ausreden einfallen lässt. Die Zeichnungen habe ich mir nach dem ziemlich coolen Cover schöner vorgestellt. Die Ausreden stellte ich mir ebenfalls viel witziger vor. Manchmal sind sie so unglaubwürdig, dass sie nicht mehr lustig sind. Teilweise sind es meiner Meinung nach noch nicht mal Ausreden fürs Zuspätkommen und diese Zeichnungen finde ich dann sogar sinnlos. Ich finde es sehr schade, dass meine Erwartungen nicht erfüllt wurden. Glücklicherweise blättert man das Buch innerhalb einiger Minuten durch, sodass es nicht sehr viel meiner Zeit verschwendet hat.

Fazit: 1 von 5 Punkten.
 

Gebundene Ausgabe: 112 Seiten 
Verlag: Eichborn Verlag (der Verlag mit der Fliege); Auflage: 1., Auflage (2. Februar 2010) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3821836768 
ISBN-13: 978-3821836768

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen