Donnerstag, 19. Februar 2015

[Film-Review] Dark Skies - Sie sind unter uns

Inhalt: Bei Familie Barrett ereignen sich seltsame Dinge. Nachts hört man Geräusche, die Alarmanlage geht scheinbar ohne Grund an und in der Küche findet man morgens ein riesiges Chaos vor. Die Familie verzweifelt fast und fragt sich, was dahinter steckt.

Meine Meinung: Nach der Inhaltsbeschreibung erwartete ich einen Film im Stile von "The Conjuring" oder "Paranormal Activity", welche ich sehr gerne mag. Dieser Film ist tatsächlich so wie die beiden eben genannten, doch die Ursache für die geheimnisvollen Geschehnisse im Haus der Familie Barrett ist eine andere. Dennoch spielt sie mit den gleichen Effekten, was ziemlich klischeehaft wirkt. Die Charaktere handeln so vorhersehbar, dass es witzig wirkt und die Ernsthaftigkeit verloren geht. Die gruseligen Momente bleiben aus. Schreckmomente erschleicht sich der Film durch unpassende Geschehnisse (wie beispielsweise spielende Kinder auf der Straße). Von der Handlung her bringt dieses Werk absolut nichts Neues und ist daher purer Durchschnitt. Aber wenn man den Film mit Freunden guckt, kann es zu einem lustigen Abend werden. Sogar Menschen, die normalerweise Angst beim Schauen von Horrorfilmen empfinden, können diesen Streifen mit ruhigem Gewissen anschauen. Ich fühlte mich gut unterhalten, wenn auch auf eine andere Weise, wie es der Regisseur wahrscheinlich beabsichtigt hatte.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Darsteller: Keri Russell, Josh Hamilton, Dakota Goyo, Kadan Rockett, J.K. Simmons 
Komponist: Joey Bishara 
Künstler: Rick Montgomery, Scott Charles Stewart, Jeff Higinbotham, Kelle Kutsugeras, Brian Kavanaugh-Jones, Peter Gvozdas, Jason Blum, David Boyd, Charles Layton, Bob Weinstein, Harvey Weinstein 
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren 
Studio: Koch Media GmbH - DVD 
Produktionsjahr: 2013 
Spieldauer: 93 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen