Samstag, 24. Januar 2015

[Abgebrochen] Belladonna von Karin Slaughter

Bereits vor ein paar Tagen habe ich ein Buch abgebrochen. Das macht schon gleich zwei in einem Monat. Normalerweise habe ich nicht mal so viele in einem Jahr abgebrochen, weil mir das super schwer fällt. Aber dies war ein Vorsatz für das Jahr 2015: Wenn mir ein Buch tatsächlich nicht gefällt, möchte ich mich nicht mehr durchquälen, sondern es abbrechen. Und deshalb musste es jetzt noch einmal sein.

Ich habe "Belladonna" von Karin Slaughter nach ca. 100 Seiten abgebrochen. Das Buch ist so langweilig, dass ich hier nicht einmal sagen kann, was in diesen 100 Seiten passiert ist. Ich weiß nur, dass es in einer kleinen Stadt spielt und ein Mord geschieht. Das ist aber so uninteressant geschrieben, dass ich überhaupt nicht neugierig bin, wer der Mörder ist. Ich möchte nun die Zeit lieber für andere Bücher nutzen und nehme das Buch von meinem SuB.

Meint ihr, das ist die richtige Entscheidung oder kennt ihr das Buch und sagt, ich hätte durchhalten muss, weil es später doch noch gut wird?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen