Samstag, 15. November 2014

Weizenwampe von Dr. med. William Davis

Inhalt: Der Mediziner Dr. Davis erklärt in dem Buch, inwiefern Weizenmehl schädlich für den Körper ist. Gleichzeitig gibt er Tipps für eine gesunde Ernährung.

Meine Meinung: Eine Freundin hatte mir das Buch aus verschiedenen Gründen empfohlen. Daher habe ich es mal gewagt und mir es durchgelesen. Das Buch ist gut geschrieben und nachvollziehbar, obwohl es ein Sachbuch ist. Zwar gibt es einige trockene Stellen, in denen der Text sehr wissenschaftlich wird, aber insgesamt lässt er sich gut lesen. Seine Tipps habe ich mir sogar angenomen und obwohl ich kein Gesundheitsvernatiker bin, habe ich eine Weizenmehl-Diät gestartet. Verändert hat sich mein Körpergefühl aber jetzt (nach anderthalb Wochen) nicht. Er verspricht, dass man sich besser fühlt, fitter ist und anfangs sogar schnell ein paar Pfunde verliert. Zugegebenermaßen habe ich in diesern anderthalb Wochen fast zwei Kilogramm abgespeckt, aber ich bin weder wacher, noch habe ich mehr Energie. Ich fühle mich genauso wie vorher. Stattdessen fällt es mir aber unheimlich schwer auf Weizen zu verzichten. Davon abgesehen habe ich nun im Internet viel nachgelesen und auch bei verschiedenen Mitmenschen nachgefragt. Es gibt unterschiedliche Theorien und andere Stimmen sind anderer Meinung wie dieser Mediziner, obwohl das Buch in sich sehr schlüssig ist. Insgesamt weiß ich nicht, inwiefern ich seinem Text glauben kann und ob alles stimmt, was er schreibt. Teilweise kam es mir schon ziemlich reißerisch vor, da er drastisch einige andere Theorien verteufelt. Am meisten zweifele ich an seinen Fallbeispielen, die in dem Buch mehrfach Erwähnung finden. In ihnen berichtet er von fast schon "Wunderheilungen" durch Verzicht auf Weizen. Ich bin skeptisch.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Taschenbuch: 400 Seiten 
Verlag: Goldmann Verlag (21. Januar 2013) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3442173582 
ISBN-13: 978-3442173587

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen