Montag, 10. November 2014

Carolin Kebekus: Pussyterror live 06.11.2014

Am Donnerstag, den 6. November war es endlich soweit. Mein Schatz und ich freuten uns schon seit Monaten auf das Comedy-Programm der frechen Stand-up-Comedienne Carolin Kebekus. Schon vor drei Jahren durften wir sie in Neu-Isenburg begrüßen und nun war sie wieder gekommen.

Einlass war ab ca. 19:00 Uhr. Schon vorher entstand eine lange Schlange die bis auf die Straße reichte. Dort machte sie aber einen U-Turn, sodass die Schlange wieder fast bis zum Eingang zurück reichte. Und das war leider total doof und verursachte einen Aufreger bei uns und auch bei anderen. Denn als die Türen geöffnet wurden, drehten sich die Letzten in der Reihe einfach um und waren somit die ersten. Das war gegenüber denjenigen, die schon seit längerer Zeit anstanden ziemlich unfair.

Das bedeutete auch, dass wir diesmal Plätze recht in der Mitte hatten. Beim letzten Mal waren wir nämlich in der ersten Reihe. Los ging es dann um 20:00 Uhr. Carolin startete mit ihrem Song "Pussyterrror" und fing schließlich mit ihrem Programm an. Es war saulustig und brachte so viele Lacher. Die Stimmung war bombastisch.
Nach einer Stunde und zehn Minuten verließ Carolin die Bühne für eine viertelstündige Pause. Wir hatten uns schon gewundert, da es das letzte Mal bereits nach 45 Minuten eine Pause gab. Als sie mit dem Programm fortfuhr, sagte sie dann auch, dass sie die Zeit total vergessen hatte und einfach immer weiter machte. Das war genial!
Wir rechneten dann schon damit, dass sie nach einer halben Stunde Schluss machen würde. Aber Pustekuchen! Sie fuhr eine ganze Stunde lang fort, mit das Programm erst um 22:30 Uhr beendet war. Sie redete quasi über zwei Stunden für uns. Und das zu einem Preis von gerade mal 30 Euro. Einfach super!
Zum Schluss sang sie ein Lied und forderte uns noch auf, nach draußen zu kommen, wo sie Fanartikel signieren würde. Da wir aber schon ein Foto mit ihr und Signaturen von ihr beim letzten Mal bekommen hatten, machten wir uns auf dem Heimweg.

Wie man es von ihr gewöhnt ist, waren ihre Sprüche natürlich wieder frech und gingen unter die Gürtellinie. Aber genau das mag ich an ihr. Ich liebe ihre Art und ihren Humor. Ich freue mich schon auf das nächste Mal, wenn sie wieder auf Tour geht. Da werde ich sicherlich wieder dabei sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen