Donnerstag, 28. August 2014

Filofaxing ohne Filofax

Überall auf Youtube findet man derzeit Videos zum neuen Trend "Filofaxing". Das bedeutet, dass man sein Filofax-Kalender mit Stickern und anderen hübschen dekorativen Elementen verschönert. Nun habe ich mich auch anstecken lassen...

Schon vor vielen Jahren besaß ich ein Filofax - bzw. einen derartigen Kalender, weil der Original-Filofax ziemlich teuer ist. Mit diesem kam ich aber irgendwie nicht so gut klar, weil die Einlagen mir zu klein sind bzw. mich dieses Ringsystem in der Mitte beim Schreiben stört. Also habe ich seither einen einfachen Ringbuchkalender.

Allerdings finde ich die Idee des Dekorierens so toll, dass ich das nun mit meinem normalen Kalender auch mache. Ich bastle ja sowieso sehr gerne und liebe es, kreativ zu werden. Daher bestücke ich meinen Kalender nun auch mit Aufklebern und "Sticky Notes" oder stemple irgendwelche Symbole hinein.

Mein Kalender hat an sich schon eine tolle Aufmachung. Aber ich habe noch ein paar schöne Sachen in verschiedenen Geschäften gefunden, mit denen ich meinen Kalender aufpeppen kann:

Diese Sticker habe ich beim Kik für jeweils 1 € erstanden. Sterne und Smileys.

Die Sprechblasen-Haftnotizzettel ganz links habe ich reduziert bei Xenos bekommen. Eigentlich hätten sie 2,79 € gekostet. Ich glaube, ich habe nur die Hälfte bezahlt. Die oberen Sticky Notes und die ganze Reihe auf der rechten Seite habe ich bei Woolworth für 0,49 € bzw. 1 € gekauft. Die Sprechblasen unten in der Mitte kaufte ich beim T€DI für 1 €.

Jeweils 1 € habe ich für diese wunderschönen Stcky Notes beim T€DI bezahlt. Diese kann man auch wie ein kleines Büchlein umklappen und mit sich führen.

Diese Stempelstifte haben 2 € beim T€DI gekostet. Damit lassen sich die Seiten sehr schön verzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen