Freitag, 6. Juni 2014

[FFF] Meine Lieblingshorrorfilme

1. "The Ring"
Wenn ich an die ersten Male zurückdenke, als ich den Film gesehen habe, erinnere ich mich an die Angst, die ich verspürte. Mich hat der Film damals ziemlich gegruselt. Und als einmal nach dem Abspann sogar das Telefon klingelte, bat ich meine Schwester darum, abzuheben, weil ich selbst so eine Furcht hatte.

2. "Paranormal Activity"
Der erste Teil der Reihe war für damalige Verhältnisse innovativ. Es hatte etwas davon, wahr zu sein und so erschreckt man sich ab und zu mal. Mir gefällt die komplette Reihe und ich freue mich immer wieder auf einen neuen Teil.

3. "Conjuring - Die Heimsuchung"
Angeblich soll dieser Film an wahre Ereignisse anknüpfen. Davon bin ich nicht überzeugt, aber dennoch hat der Film bei mir Eindruck hinterlassen. Die Story ist sehr interessant und die Handlung ist spannend.

4. "Nightmare on Elm Street"
Dieser Film hat mich als Jugendlicher sehr verängstigt und trotzdem musste ich ihn immer wieder anschauen. Die Handlung ist ziemlich erschreckend, wenn man sich vorstellen würde, dass dies Realität wäre. Auch wenn der Film sehr alt ist und nicht mehr dem heutigen Standart von Effekten und Kostümen entspricht, ist er immernoch ziemlich angsteinflößend.

5. "Zimmer 1408"
Diese Verfilmung eines Romans von Steven King ist ziemlich gruselig. Zudem hat der Film einen gewissen Tiefgang und ist demnach nachhaltig, was ich bei einem guten Horrorfilm sehr schätze. Ein Horrorfilm muss mich nämlich noch im Nachhinein beschäftigen und das schafft dieser Film definitiv.