Montag, 3. März 2014

[Film-Review] 3 Engel für Charlie - Volle Power

Inhalt: Die drei Engel müssen auf eine neue Mission für Charlie. Dabei treffen sie nicht nur auf einen alten Bekannten, sondern auch auf einen ehemaligen Engel.

Meine Meinung: Nach dem ersten Teil musste ich mir auch den zweiten Film um die drei Geheimagentinnen anschauen. Die Handlung ist zugegebenermaßen sehr dünn und nebensächlich. Eine großartig inszenierter Schauplatz folgt auf den nächsten. Und jede Szene wurde mit supertollen Choreografien und Effekten ausstaffiert, sodass es ein tolles Schauspiel für die Augen ist. Was mir aber sehr gut gefallen hat, ist der Witz und der Charme. Ich musste sehr oft lachen und habe mich köstlich amüsiert. Da ist mir die Handlung auch ehrlich gesagt sehr egal. Normalerweise mag ich ja keine Action-Filme, weil mir da die Handlung zu dünn ist, aber dieser Film kann das durch den Humor wieder ausgleichen. So wird es mir nicht langweilig und das ist für mich die Hauptsache. Die drei Schauspielerinnen tragen die Rollen, die sie spielen, meiner Ansicht nach sehr gut. Wer Action-Komödien mag, sollte sich diesen Film durchaus anschauen, auch wenn man von der Handlung her nicht viel erwarten sollte.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Regisseur(e): McG 
Komponist: Edward Shearmur 
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren 
Studio: Sony Pictures Home Entertainment 
Produktionsjahr: 2003 
Spieldauer: 103 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen