Samstag, 22. Februar 2014

Artikel 5 von Kristen Simmons

Inhalt: Nach dem Krieg gibt es neue Gesetze. Besonders Artikel 5 wird streng umgesetzt. Es besagt, dass eine Familie aus einem Mann, einer Frau und mindestens einem Kind zu bestehen hat. Wer dagegen verstößt, wird bestraft. Schließlich wird Embers Mutter abgeholt und sie selbst kommt in ein Erziehungsheim. Doch die Siebzehnjährige will dort nicht bleiben.

Meine Meinung: Dieser Roman klang nach der Inhaltsbeschreibung sehr interessant für mich. Dystopien lese ich sehr gerne und daher war ich sehr gespannt auf das Werk. Die Story fällt im Nachhinein betrachtet auch sehr spannend aus. Man spürt die ganze Zeit über die Gefahr, in der die Protagonistin steckt und kann sich daher gut in ihre Situation hineinversetzen. Allerdings führt dies auch zu einer bedrückenden und depressiven Stimmung. Das Buch ist sehr düster und stellenweise ziemlich traurig. Daher musste meine Stimmung beim Lesen sehr oft darunter leiden. Ansonsten ist der Schreibstil sehr gut und die Seiten lassen sich schnell lesen, was für eine kurzweilige Lesezeit sorgt. Andererseits kommen die Charaktere meiner Meinung nach zu kurz. Insgesamt gibt es eine überschaubare Anzahl an Personen, die man zum größten Teil lediglich oberflächlich kennenlernt. Daher kann ich mich mit keiner Figur identifizieren. Niemand ist mir wirklich ans Herz gewachsen, sodass mir deren Schicksale relativ egal sind. Das Buch kann man als Einzelband gut lesen, obwohl es eine Fortsetzung gibt, auf die am Ende hingewiesen wird. Da mich der Weitergang der Geschichte aber nicht mehr interessiert, werde ich die Reihe leider nicht weiter verfolgen.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗

Broschiert: 432 Seiten 
Verlag: ivi; Auflage: 2 (16. April 2013) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3492702864 
ISBN-13: 978-3492702867 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

Kommentare:

  1. Also mir hat das Buch sehr gut gefallen. Wobei der zweite Teil eher schlecht als Recht ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh... dann ist das noch ein Grund, nicht weiter zu lesen. Danke dir! :-)

      Löschen