Samstag, 28. Dezember 2013

Ende der Challenges 2013

Ein Jahr geht zuende und somit auch die Challenges, die ich mir für 2013 auferlegt hatte. Nun schauen wir mal, welche ich davon bestanden habe und welche ich nicht geschafft habe.

Zuerst hatte ich mir dieses Jahr auferlegt, meinen SuB auf unter 10 Büchern schrumpfen zu lassen. Das habe ich leider nicht geschafft. Ich war auf einem guten Weg, doch letztendlich kamen jeden Monat neue Bücher hinzu, sodass mein SuB einfach nicht schrumpfen wollte. Zudem habe ich dieses Jahr weniger gelesen als im letzten Jahr, da ich nicht so viel Zeit hatte. Mein SuB liegt aktuell bei 32 Büchern. Somit hätten mir noch mindestens 23 Bücher gefehlt. Schade! Aber hiermit bin ich gescheitert.

Meine zweite Challenge war die Wälzer-Challenge, bei der ich jeden Monat mindestens ein Buch mit mindestens 550 Seiten lesen wollte. Das hätte bedeutet, dass ich dieses Jahr zumindest 12 Wälzer hätte lesen müssen. Das erste halbe Jahr hatte auch ganz gut geklappt. Doch dann habe ich lediglich einen einzigen Wälzer gelesen, sodass ich insgesamt nur auf sieben Wälzer in diesem Jahr gekommen bin. Auch an dieser Challenge bin ich gescheitert.

Darüber hinaus hatte ich an der Buchchallenge 2013 bzw. "Kunterbunt" teilgenommen. Dabei musste man aus 20 Vorgaben mindesten 13 erfüllen, um sie zu bestehen. Ich habe insgesamt 14 Vorgaben erfüllt und somit die Challenge bestanden.

Desweiteren hatte ich an der "ABC-Challenge" teilgenommen. Dabei musste man Bücher lesen, deren Titel jeweils mit einem Buchstaben des Alphabets beginnen. Diese Challenge erschien mir wegen den Buchstaben "Q", "X" oder "Y" recht schwierig, doch ich habe es geschafft. Tatsächlich konnte ich sogar diese Buchstaben abdecken.

Die letzte Challenge war die "Regenbogen-Challenge 2013", bei der ich jeden Monat ein Buch lesen musste, dessen Cover eine der vorgegebenen zwölf Farben hatte. Die meisten Farben waren ziemlich leicht abzudecken. Doch einige Bücher musste ich speziell für diese Challenge besorgen und zunächst einmal ausfindig machen. Doch ich habe es letztendlich geschafft und somit auch diese Challenge bestanden.

Wie man sieht, war ich bei drei von fünf Challenges erfolgreich. Das ist in Ordnung, wie ich finde. Nächstes Jahr werde ich wahrscheinlich auch wieder an Challenges teilnehmen. Da ich ja seit diesem Jahr auch Filme rezensiere, werden meine Challenges auch bzw. im kommenden Jahr vor allem in diese Richtung gehen. Welche Challenges ich mir ausgedacht habe, wird man bald auf diesem Blog lesen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen