Dienstag, 12. November 2013

Simpsons auf hessisch - Fer simbel von Matt Groening

Inhalt: Dieser Band enthält zwei Simpsons-Comics in hessischer Mundart. Die erste Geschichte handelt davon, wie Homer eine eigene Nobel-Kneipe eröffnet. Die zweite handelt davon, wie Homer plötzlich klug wird.

Meine Meinung: Als Simpsons-Fan, der in Hessen geboren und aufgewachsen ist, war ich sehr neugierig auf den Comic auf hessisch. Ich hätte allerdings nicht damit gerechnet, dass man sich beim Lesen derart konzentrieren muss. Es fiel mir nicht leicht, dieser Mundart in den Sprechblasen zu folgen. Hessisch zu hören ist doch noch mal anders als hessisch zu lesen. Einige Begrifflichkeiten kannte ich sogar selbst noch nicht. Aber irgendwie hat das total Spaß gemacht. Ich fand es ziemlich witzig, dass die Menschen aus Springfield von Offenbach und Frankfurt sprechen. Das war ein wenig ungewohnt. Irgendwie muss ich auch zugeben, dass das überhaupt nicht zu den Simpsons passt. Aber trotzdem hat es Spaß gemacht, diesen Comic zu lesen.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 45 Seiten 
Verlag: Panini Manga und Comic (14. Oktober 2013) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3862016641 
ISBN-13: 978-3862016648

1 Kommentar:

  1. hi hi, das klingt ja lustig! Gibt es das noch mit anderen Dialekten?

    AntwortenLöschen