Mittwoch, 31. Juli 2013

[Monatsrückblick] Juli 2013

Der Juli ist vorbei und ich habe nur noch knapp 3 Wochen Sommerferien, eher 2,5. Ich hatte mir erhofft, in den Ferien ganz viel zu lesen. Ein bisschen mehr war es bislang auch, aber noch nicht so viel, wie ich es mir gewünscht hätte. 

Werfen wir mal einen Blick auf meine gelesenen Bücher:
Immerhin waren es 6 Bücher, wobei ein Wälzer darunter war. Somit lande ich bei sage und schreibe 33 Bücher in diesem Jahr. Keine großartige Leistung...

Aber ein Manga war auch noch dabei:

In Sachen Film-Reviews sieht es nicht so schlecht aus:
 Das macht 13 Filme, womit mein Filmverzeichnis auf insgesamt 40 Filme steigt. Aber dazu muss gesagt sein, dass ich einige Reviews in Petto hatte, weil ich ein Film-Journal seit Januar 2012 führe. Da konnte ich einige Reviews daraus abschreiben. Nun habe ich aber alle darauf kopiert und muss mich nun nur noch auf die Filme stützen, die ich auch definitiv in dem jeweiligen Monat gesehen habe.

Neu eingezogen ist bei mir diesen Monat irgendwie gar nichts, bzw. nichts, was ich nicht schon gelesen oder geschaut hätte. Ein Buch ("Die rote Zora und ihre Bande") habe ich abgebrochen. Mein SuB ist nun auf 32 Bücher - also 3 Bücher weniger als im Vormonat - geschrumpft.

Zu meinen üblichen Rubriken habe ich nur wenige Einträge geschrieben. Dazu gehörten die "Neuerscheinungen" und "Ich blogge...". Ansonsten gab es aber ein paar besondere Specials - wie das große Harry-Potter-Special und der Lese-Marathon. Zudem habe ich einen Eintrag zur Challenge-Halbzeit geschrieben und eine Frage zum Thema Brechen des Buchrückens geschrieben. Ich denke, damit war der Blog in diesem Monat einigermaßen vielfältig.

Im kommenden Monat erwarten mich die beiden letzten Bände zu Death Note. Ansonsten werde ich sehr viel arbeiten müssen, denn jetzt beginnt langsam meine stressige Prüfungszeit. Wenn ich überhaupt zum Lesen komme, wird das nur sehr wenig sein. Jetzt im August hätte ich zwar noch ein bisschen Ferien, aber ich muss noch eine Facharbeit schreiben. Aber ein paar erfreuliche Dinge stehen auch an: Zum einen werde ich diesen Freitag einen Tag lang nach Köln fahren. Da war ich noch nie (Schande über mein Haupt) und so werde ich davon wahrscheinlich an dieser Stelle berichten. Zudem habe ich im August Geburtstag. Ich bin gespannt, ob ich vielleicht auch Bücher und/oder DVDs bekomme. Ich rechne nicht damit. Aber wer weiß, was noch passiert.  
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen