Mittwoch, 17. Juli 2013

Inferno von Dan Brown

Inhalt: Professor Robert Langdon wacht im Krankenhaus in Florenz auf und kann sich an die letzten beiden Tagen nicht erinnern. Er weiß nicht, wie er dahin gekommen ist. Als eine blonde Frau mit kurzer Igelfrisur auch noch den Arzt vor seinen Augen erschießt und eigentlich hinter Langdon her ist, flieht er mit der Hilfe einer jungen Ärztin. Nun muss er herausfinden, was dahinter steckt und warum jemand ihn töten will.

Meine Meinung: Als riesiger Brown-Fan freute ich mich sehnlichst über sein neues Werk. Nun konnte ich es endlich lesen und bin begeistert. In gewohnter Manier schafft dieses Buch mich in den Bann zu ziehen. Von der ersten Sekunde an ist es unglaublich spannend. Die Action beginnt mit dem ersten Kapitel und hält quasi bis zum Schluss an. Die Kapitel sind kurz gehalten, sodass ich nicht aufhören wollte, weiter zu lesen und mich von Kapitel zu Kapitel weiter hangelte. Wie auch schon in seinen anderen Werken, überzeugt der Autor hier mit interessanten Fakten zur Kunstgeschichte und bezieht verschiedene historische Werke der Literatur und Kunst perfekt in seine Geschichte ein. Die ausführlichen Beschreibungen mögen eventuell an eine wissenschaftliche Arbeit erinnern, dennoch finde ich sie keineswegs langweilig. Ich finde es großartig, dass Brown seinem Stil treu bleibt und trotzdem immer wieder überraschen oder sogar schockieren kann. Das Ende ließ mich nun nachdenklich zurück und ich fühle mich dazu gezwungen, im Internet zu recherchieren, ob da an dem Ausgang der Geschichte etwas Wahres dran ist. Wenn das ein Autor eines fiktionalen Romans schafft, muss er doch eine gute Leistung erbracht haben. Ich denke, Fans konspiratistischer Literatur kennen Brown sowieso und werden dieses Werk wieder so gerne lesen wie ich. Für alle anderen Thriller-Fans ist dies aber ebenfalls eine absolute Empfehlung.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 688 Seiten 
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); Auflage: 1. (14. Mai 2013) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3785724802 
ISBN-13: 978-3785724804

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen