Sonntag, 28. Juli 2013

Gänsehaut - Hühnerzauber von R.L. Stine

Inhalt: Harriet und Harold leben in einem kleinen Dorf, in der auch eine seltsam dunkel gekleidete Frau namens Vanessa wohnt. Eines Tages verärgern die beiden Geschwister die Frau. Daraufhin spricht Vanessa einen Fluch aus. Danach müssen die Kinder miterleben, wie sie sich langsam in Hühner verwandeln.

Meine Meinung: Die Gänsehaut-Bücher sind nicht wirklich anspruchsvoll, aber gerade für jüngere Leser bringen sie eine spannende und gruselige Unterhaltung für zwischendurch. Auch ich lese sie manchmal ganz gerne, wenn ich eine kurze Abwechslung von der Erwachsenen-Literatur brauche. Dieser Band erfüllte meine Erwartungen. Die Geschichte in diesem Werk ist rund, was man auch nicht von jedem Band der Gänsehaut-Reihe erwarten kann. Die Protagonisten sind dieses Mal dreidimensionaler als ich es gewohnt bin. Man lernt mehr über ihr Leben und ihren Charakter kennen. Zudem wurden durch diesen Band zum ersten Mal meine Emotionen angesprochen und das Verhalten beispielsweise der Mutter der beiden Kinder, aber auch Harolds Art haben mich ein wenig aufgeregt. Schön ist es auch, dass jedes - kurze - Kapitel mit einem Cliffhanger endet, sodass man weiter lesen möchte. Für mich war es definitiv die beste Gänsehaut-Geschichte, die ich gelesen habe.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 128 Seiten 
Verlag: cbj (1. Januar 1999) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3570205398 
ISBN-13: 978-3570205396

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen