Samstag, 9. März 2013

Pretty Guardian Sailor Moon Short Stories 1 von Naoko Takeuchi

Inhalt: Dieser Band enthält ein paar zusätzliche, kurze Geschichten zu Sailor Moon, die zeitlich unterschiedlich innerhalb der Reihe anzusiedeln sind. In den ersten Geschichten steht Chibiusa im Mittelpunkt, anschließend die Inner Senshis im Kontext ihres Prüfungsstresses.

Meine Meinung: Die komplette Sailor-Moon-Mangareihe fand ich fantastisch. Die Idee, weitere Kurzgeschichten lesen zu dürfen, fand ich sehr schön. Die Geschichten sind auch ingesamt ganz nett, wenn auch oft ziemlich albern. Teilweise weiß ich nicht, ob ich die Geschichten ernst nehmen darf, da beispielsweise plötzlich ein seltsame kleine Schwester von Naru Osaka auftaucht, die es vorher nicht gab. Trotzdem sorgten sie für Spaß und Unterhaltung. Sie sprühen vor Witz und haben weniger Dramatik als die ursprüngliche Serie. Die Kämpfe allerdings kommen zu kurz und die Gegner erscheinen mir nur als Nebenfiguren, die eingebracht wurden, damit die Geschichten eben zu Sailor-Moon-Stories werden (denn da wird immer gegen einen Gegner gekämpft). Von mir aus hätte man diese Kurzgeschichten auch ganz ohne Verwandlung und Kampf lassen können und einfach nur als kleine "Background-Stories" zu den Kriegerinnen nehmen können. Für jeden Sailor-Moon-Fan ist das hier aber ein absolutes Must-Have zum Komplettieren der Sammlung.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 240 Seiten 
Verlag: Egmont Manga; Auflage: 1 (9. November 2012) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3770476603 
ISBN-13: 978-3770476602

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen