Freitag, 13. Juli 2012

Death Note 5 von Tsugumi Ohba und Takeshi Obata

Inhalt: Neue Wendungen im Fall Kira ergeben sich. Light hilft nun L voller Tatendrang bei der Suche nach Kira und anscheinend hat auch noch eine große Firma ihre Finger im Spiel.

Meine Meinung: Dies ist der fünfte Band der Reihe und ich bin immer wieder überrascht, welche Wendungen sich noch ergeben. In diesem Band hätte ich eine Begebenheit ganz am Anfang des Buches gar nicht erwartet. Dies hat der Geschichte noch mal einen neuen Schwung gegeben und die Spannung erhöht. Nun ist die Situation wieder verändert und sieht den Protagonisten wieder aus einem anderen Licht. Zwar kann ich es kaum erwarten, dass der Fall endlich aufgedeckt wird, da dieses Hin und Her zeitweise nervig ist, aber auf der anderen Seite verliert die Story nicht an Ideen und Einfällen, die sie weiterhin lesenswert machen. Die Zeichnungen gefallen mir wie bisher auch ganz gut. Weiterhin werde ich die Serie gebannt verfolgen und bin sehr neugierig darauf, wie es weiter geht. Für alle Manga-Fans, die auf Spannung stehen, ist diese Reihe ein absolutes Muss.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗

Broschiert: 208 Seiten 
Verlag: Tokyopop (1. Mai 2007) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3865806155 
ISBN-13: 978-3865806154