Freitag, 2. März 2012

Mein Reisetagebuch für die Reisen in ferne Buchwelten

Angeregt von der Idee, mal festzuhalten, in welchen Ländern man beim Lesen von Büchern war, habe ich mir bei Nanu Nana ein Reisetagebuch gekauft.
Darin berichte ich jetzt immer nach dem Lesen eines Buches von dem Ort, an dem ich quasi gewesen bin. Dieser Orte können wahre Orte und Länder auf der Welt sein, aber eben auch fiktive Welten wie z.B. Panem.
So halte ich nun immer fest, wie mir ein Ort gefallen hat und welche Besonderheiten dieser Ort hatte.
Wenn ich schon nicht in der Realität sehr oft verreise, kann ich wenigstens durch das Lesen neue Welten entdecken.