Montag, 27. Februar 2012

Xcentric culture - A geek in Japan von Hector Garcia

Inhalt: Hector Garcia ist ein Spanier, der in Japan lebt. In diesem Buch berichtet er über die kulturellen Facetten Japans wie die Wirtschaft, das Familienleben, Filme, Musik, TV und mehr.

Meine Meinung: Japan hat mich schon lange sehr fasziniert und mit diesem Buch erhält man einen sehr guten Einblick über das Land. Es reißt sehr viele Facetten an und man kann das Buch als kleines "Nachschlagewerk" sehen, welches man nicht chronologisch durchlesen muss. Wenn man etwas über Anime und Manga lesen möchte, kann man sich direkt das dazugehörige Kapitel durchlesen. Durch dieses Buch habe ich viele interessante Fakten kennen gelernt, die ich vorher nicht kannte. Nun sehe ich das Land mit ganz neuen Augen. Das Buch enthält viele Fotografien und dazu gibt es immer kleine Beschreibungen in Kästchen, sodass man das Buch meiner Meinung nach auch lediglich durchblättern könnte, ohne den ganzen Text lesen zu müssen. Dadurch erhält man auch schon viele Informationen. So gesehen ist das Buch auch für Menschen geeignet, die nicht gerne viel lesen. Die Texte an sich hätten meiner Meinung nach allerdings eine größere Schrift haben können. Zudem fiel mir auf, dass sich der Autor oft wiederholt und besonderen Augenmerk auf Unternehmen und Unternehmungsführung legt. Mir hätte stattdessen ein ausführlicheres Kapitel über die Medien (Fernsehen, Kino, Musik, Anime und Manga) gefallen. Trotzdem ist es ingesamt ein wirklich empfehlenswertes Buch für diejenigen, die mehr über Japan erfahren möchten.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗

Broschiert: 152 Seiten 
Verlag: Ehapa Comic Collection - Egmont Manga & Anime (15. September 2009) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3770432975 
ISBN-13: 978-3770432974

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen