Mittwoch, 11. Januar 2012

Das ist der totale Schwachsinn, Mann von Prof. Elsenbrink

Inhalt: Das Buch enthält eine Sammlung von humoristischen kurzen Texten, die größtenteils sehr absurd sind.

Meine Meinung: Meine Erwartungen wurden übertroffen! "Ein im BoD-Verlag erschienenes Werk kann ja gar nicht so gut sein." Das denken wohl die meisten. Aber mit diesem Buch wird genau das Gegenteil bewiesen. Schon beim ersten Aufschlagen des Buches musste ich lachen, denn selbst die Gestaltung der Umschlagseiten (z.B. das Impressum) sind witzig. Auch bei der Aufteilung des Buches wich das Grinsen nicht von meinem Gesicht. Nach der Danksagung folgt der Hauptteil mit nicht mal einer halben Seite. Der Rest wird als "Anhang" deklariert. Die kurzen Texte sind alle ziemlich absurd, aber teilweise versteckt sich hinter der Ironie und dem Sarkasmus sogar Tiefgang, worüber ich dann nachdenken musste. Den Humor würde ich als "dreckigen Monty Python" bezeichnen. Das einzige, was ich eventuell zu bemängeln hätte, ist, dass kaum Überraschungen folgten, als ich den Humor erst einmal verstanden hatte. Viele "Pointen" wiederholen sich meiner Meinung nach. Aber das Buch ist ja mit seinen knapp 90 Seiten nicht allzu lang und von daher beschäftigt man sich sowieso nicht zu lange damit. Alles in allem ist es eine wirklich gute kurzweilige Lektüre, in der man immer mal wieder blättern kann.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Broschiert: 88 Seiten 
Verlag: Books on Demand; Auflage: 2. Auflage. (12. Dezember 2011) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 384481051X 
ISBN-13: 978-3844810516

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen