Donnerstag, 24. November 2011

Tourist Trap - Edgar & Ellen von Charles Odgen

Inhalt: Edgar und Ellen sind Zwillinge und leben auf einer Müllhalte in Nod's Limbs, dessen Bürgermeister gerne mehr Touristen in die Stadt holen würde. Deshalb sind ein paar Prominente in die Stadt eingeladen, damit sie im Nachhinein von der Stadt positiv berichten können. Wenn sein Plan aufgeht, soll aber das Heim der Zwillinge den Erdboden gleich gemacht werden. Das wollen die beiden Kinder natürlich verhindern.

Meine Meinung: Dieses Werk ist ein makaberer Roman im Stile der Adams Family. Die Hauptprotagonisten sind die Zwillinge Edgar und Ellen, deren Leben sehr lustig zu sein scheint. Leider wird auf sie nicht näher eingangen. Nach einer wirklich sehr kurzen Vorstellung der beiden geht die Handlung auch schon los. An sich sind die kurzen Kapitel schon ganz nett und teilweise auch lustig, aber sie bieten keine Überraschung. Alles ist sehr vorhersehbar und irgendwie wird es dadurch oft ziemlich langweilig. Die beschriebenen Nebencharaktere hätten auch noch stärker gezeichnet werden können. Noch überspitztere und somit lustige Charaktere hätten der ganzen Handlung mehr Pfiff geben können. Ich habe es auf Eglisch gelesen und so denke ich, könnte es für jüngere Leser aber durch die kurzen Kapitel eine geeignete Lektüre sein.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗  

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten 
Verlag: Aladdin (27. Dezember 2005) 
Sprache: Englisch 
ISBN-10: 1416914110 
ISBN-13: 978-1416914112

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen