Samstag, 27. August 2011

[Aktion] Ich frage mich selbst... 18

Welches Buch könnte ich mir als Brettspiel vorstellen?

Als Videospiel kann ich mir sehr viele Bücher vorstellen, aber als Brettspiel... das ist schon schwieriger. Klar, man kann aus jedem Buch ein Quiz-Spiel machen. Das ist kein Problem. Ich frage mich eher, ob es ein Buch gibt, woraus man eine andere Art von Brettspiel machen könnte. Beispielsweise wäre eventuell die Arthur-Trilogie von Gerd Ruebenstrunk geeignet. Da stelle ich mir Figuren auf einem Brettspiel vor, die die vergessenen Bücher suchen müssen - vielleicht in einer Mischung aus "Das verrückte Labyrinth" und "Sagaland". Auch in Verbindung mit den verschiedenen Städten wie Amsterdam oder Dubrovnik finde ich das vielleicht sehr spannend. Vielleicht kann man durch das Brettspiel auch mehr von diesen Städten erfahren. 

Vielleicht habt ihr ja auch eine Idee?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen