Donnerstag, 12. Mai 2011

Glück kommt selten allein von Eckart von Hirschhausen

Inhalt: Arzt und Komiker Eckart von Hirschhausen philosophiert in diesem Buch über das Glück: Wissenschaftlich fundiert, aber mit Witz und Humor erklärt er, wie man eventuell glücklicher wird.

Meine Meinung: Obwohl dies ein Sachbuch ist, habe ich es geradezu verschlingen müssen. Trotz der sehr wissenschaftlichen Theorie schafft es von Hirschhausen, dass es nicht langweilig und ermüdend wird. Man lernt was über die Glücksforschung, über sich selbst und wird zusätzlich auch noch gut unterhalten. Darüber hinaus gibt es viele lustige Bastelbögen und andere Sachen zum Beschreiben oder Bemalen, sodass es auf einer spielerischen Ebene einen weiteren Spaßfaktor bietet. Der einzige Kritikpunkt ist wohl, dass der Humor von dem Autor lediglich ein leichtes Schmunzeln auslöst, nicht aber zum Lachen auffordert. Viele Witze, die er nebenbei aufführt, sind altbekannt und nichts Neues. Da hätte man vielleicht mehr erwartet von einem Comedian. Unterhaltender als eine wissenschaftliche Dessertation ist es aber allemal.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten 
Verlag: Rowohlt; Auflage: 16 (21. Februar 2009) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3498029975 
ISBN-13: 978-3498029975

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen