Sonntag, 20. März 2011

[Lesenswert] morgenweich

Heute stelle ich euch mal wieder einen lesenswerten Blog vor. Dazu hat mir die nette Anna auch wieder ein paar Fragen beantwortet, die ich euch nun hier präsentiere:

1. Wie heißt Ihr Blog? Hat er einen speziellen Titel?

Ich habe 2 Blogs, morgenweich|kunst und morgenweich – a painted dieary „morgenweich“ ist so etwas wie mein Künstlername, da ich seit 2009 meine Bilder mit diesem Zusatz signiere.

2. Worum geht es in Ihrem Blog? Worüber schreiben Sie?

Um Kunst allgemein und im Besonderen um meine Bilder, meine Inspirationen, Fotos meiner Reisen. Seit neustem sind dort auch Interviews mit Künstlerkollegen, die ich schätze, zu finden.

3. Wie kamen Sie dazu? Warum haben Sie angefangen, einen Blog zu schreiben?

Ich suchte ein Möglichkeit, meine Gedanken zu sortieren, meine Bilder zu präsentieren: Blogs erschienen mir da geeigneter als eine normale Webseite und ich erreiche mehr Menschen. Außerdem habe ich in der „Bloggergemeinde“ mittlerweile so viele spannende und interessante Blogs gefunden, die ich verfolge, das ich weiß, es war die richtige Entscheidung.

4. Seit wann existiert Ihr Blog?

Seit 2009.

5. Wie oft schreiben Sie Einträge? Wie regelmäßig posten Sie etwas?

Anfangs hab ich nur selten gepostet, aber in der letzten Zeit ist es mehr geworden. Ich versuche, wenn ich zuhause bin, jeden Tag zu schreiben, das gelingt aber nicht immer.

6. Was ist das Besondere an Ihrem Blog? Was mögen Sie so an ihm?

Ich mag an meinem Blog die Gestaltung. Ich wollte einen weiblichen, poetischen Look: Netterweise gibt es freie backgrounds für Blogs und ich finde, ich habe einen schönen gefunden. Ich finde mein Blog bzw. meine Blogs spiegeln alle Aspekte meines kreativen Lebens als Künstlerin wider und das gefällt mir.

Wer nun neugierig geworden ist, sollte dem Blog eventuell mal einen Besuch abstatten. Hier findet ihr ihn:

http://morgenweich.blogspot.com/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen