Donnerstag, 12. August 2010

[SuB] Voyeur & Numbers


Teilweise hatte ich mich an meinem Geburtstag doch geirrt... Zwar habe ich kein Buch geschenkt bekommen, aber dafür zwei Buch-Gutscheine. Und einen habe ich heute im Buch Habel eingelöst und folgende zwei Errungenschaften für meinen SuB gemacht:

Rachel Ward: "Numbers"
Das wollte ich schon die ganze Zeit haben, weil ich die Story superspannend finde.

Simon Beckett: Voyeur
Ich wollte unbedingt mal was von dem Autor lesen, weil ich schon so viel Gutes gehört habe. Und deshalb habe ich spontan zugegriffen. Wirklich spontan! Denn ich musste schnell zur Arbeit und hatte kaum noch Zeit!

Tja, meine Lesesucht wurde wieder einmal beschwichtigt!

Kommentare:

  1. Uhi, wenn Du mit "Voyeur" anfängst, wirst Du vielleicht an den Leuten zweifeln die sagen, daß Simon Beckett klasse ist. Ich habe alle Bücher des Autors gelesen und "Voyeur" und "Obession" fand ich eher schlecht. Richtig gut ist die David Hunter-Reihe (Chemie des Todes, Kalte Asche und Leichenblässe), Du hättest vielleicht damit anfangen sollen. ;o) Trotzdem wünsche ich Dir natürlich viel Spaß beim Lesen und bin schon sehr gespannt auf Deine Meinung!
    Schönes Wochenende!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Na, Buchgutscheine ist doch sogar noch besser als Bücher! Da hast du die freie Wahl :D

    Numbers wartet auf mich als Rezi-Exemplar und ich werd's wohl gleich nach The Body Finder lesen :D Bin schon gespannt!
    Simon Beckett ist wirklich gut! Ich hab die Chemie des Todes gelesen und hatte nicht selten Gänsehaut... allerdings sagen viele, dass seine David Hunter-Romane in einer anderen Liga als seine früheren Werke spielen (die komischerweise erst später auf deutsch veröffentlicht wurden...)

    AntwortenLöschen
  3. Okay! Danke euch beiden! Bei Simon Beckett war es ja eine Spontan-Entscheidung! Ich hatte keine Zeit mehr und nahm das erstbeste Buch, was ich finden konnte! ^^ Bin trotzdem sehr gespannt. Aber ich denke, Numbers wird zuerst von mir gelesen.

    AntwortenLöschen