Samstag, 12. Juni 2010

Witchling by Yasmine Galenorn

Inhalt: In dem ersten Band der "Sisters of the moon"-Serie von Yasmine Galenorn geht es um die Einführung der drei Hauptcharaktere Camille, Menolly und Delilah. Dies sind drei Schwestern, die als Agenten für die Otherworld auf der Erde leben und halb Mensch, halb Faerie sind. Der erste Band wird aus der Sicht der ältesten Schwester Camille erzählt, die eine Hexe ist. Menolly ist ein Vampir und Delilah eine Wer-Katze (die sich nich in eine monströse Katze verwandelt, sondern wirklich in eine niedliche kleine Katze). Die Handlung ist einfach erzählt: Die beiden Welten (die Erde und die Otherworld) sind in Gefahr und die drei Schwestern müssen sie retten.

Meine Meinung: Ich finde, es ist ziemlich schwer in das Buch hinein zu kommen, wenn mein kein Band der Otherworld-Reihe von Galenorn gelesen hat, so wie ich. Zwar wird dem Leser alles erklärt, aber auf sehr nüchterne und kurze Weise, sodass dieser Informationsfluss zu groß ist und man ihn nicht gut aufnehmen kann. Zudem scheint mir die Geschichte zu flach und runter gerattert zu sein. Die Kämpfe gehen ziemlich schnell vorüber und sind überhaupt nicht überraschend oder spannend. Die Geschichte scheint mir nicht durchdacht, sondern so geschrieben worden zu sein, dass einfach eine Handlung nach der anderen abläuft, ohne zu wissen, wo sie zum Ende hinführen würde. Zudem sind die erotischen Zwischenspiele ziemlich überflüssig. Die Charaktere haben meiner Ansicht nach keine Tiefe und deshalb kann man sich nur schlecht mit ihnen identifizieren. Daher sieht mein Fazit deutlich schlecht aus.

Fazit: 1 von 5 Punkten
 

Taschenbuch: 304 Seiten 
Verlag: Berkley; Auflage: Reprint (3. Oktober 2006) 
Sprache: Englisch 
ISBN-10: 0425212548 
ISBN-13: 978-0425212547

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen