Dienstag, 8. Juni 2010

Tag 29 – Warum zur Hölle wurde dieses Buch verfilmt???

Wie ich schon gestern geschrieben habe, mag ich eigentlich gar keine Buchverfilmung - gegebenenfalls ich habe das Buch überhaupt gelesen gehabt. Wenn ich das Buch nicht gelesen habe und es auch nicht unbedingt vor habe, dann kann mir ein Film wie "Die Blechtrommel" zum Beispiel sehr gefallen. Weil ich gestern schon ein Buch ausgewählt hatte, das ich nicht gelesen habe, dachte ich mir, der Fairnesshalber mache ich das heute auch so - vor allem weil ich mich hier bei dieser Aktion schon über die Biss-Reihe ausgelassen hatte (sonst wäre diese wohl meine erste Wahl gewesen). Für das heutige Buch werden mich wohl einige am liebsten steinigen wollen, aber für ist es einer der langweiligsten Filme aller Zeiten gewesen. Ich spreche von der Verfilmung vom ersten Band der "Herr der Ringe"- Reihe von J.R.R. Tolkien. Der Film geht viel zu lange; es zieht und zieht sich, sodass ich noch nicht mal bei der Hälfte eingeschlafen war. Es war absolut nicht mein Fall, dass dann auch noch dazu geführt hat, dass ich mich nicht mal für die Bücher interessiert habe. Und der ganze Hype um die Filme hat mich zusätzlich nur noch genervt. Man gehört ja quasi zu den Außenseitern, wenn man die Filme nicht gesehen hat und wird dann schon ein wenig schief angeguckt. Na ja...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen